Mantrailing

Grundprinzip des Mantrailings


Mantrailing ist eine spezielle Art der Fährtensuche mit einem dafür speziell ausgebildeten Hund. Dem Hund wird beigebracht, der Spur einer (Ernstfall)vermissten Person durch deren Individualgeruch zielsicher zu folgen. Beim Mantrailing folgt der Hund vor allem dem Individualgeruch einer gesuchten Person. Der Hund muss sich von der Spur entfernen und ganze Teilstücke abschneiden können. Er soll eine Fährte in jedem Gelände, in der Stadt, auf Asphalt und im Wald verfolgen und eine Person aus einer Menge von Menschen herausfinden. Es spielt dabei keine Rolle, ob die gesuchte Person mit dem Rad oder auf dem Pferd unterwegs war. Beim Mantrailing wird nur bewertet, ob das Team Hund mit Hundeführer die gesuchte Person findet und korrekt anzeigt.


Trainingszeiten:


Samstag (auf Anfage)